English Summary: The axes were the dissolving of the EU and the widespread access to education. Linz as an educational beacon. Linz develops into a center for creative futures research and development. Linz is wealthy and well educated, filled with eco architecture and temporary host to many of the world's international elite.

Die europäische Union ist zerfallen. Bildung ist chancengleich und unentgeltlich für alle zugänglich.

Der Zerfall der Europäischen Union in Kombination mit freiem Bildungszugang führt dazu, dass sich Linz als weltführendes Kompetenzzentrum für kreative Zukunftsforschung und -gestaltung hervortut. Das Linzer Zentrum für Zukunftsplanung bildet gar 75% der führenden Köpfe im Bereich der szenariobasierten Zukunftsplanung aus - so die neuesten Studien - die ebenfalls offenbaren, dass der Export von kreativer Bildung für internationale Eliten boomt.

Linz bietet ein plurales Stadt- und Schulbild, dominiert von modernen Niedrigenergie – Architekturen im Allgemeinen und durch innovative „Bildungsarchitektur“ im Besonderen. Linz ist durchzogen von transkulturellen Vereins- und Begegnungsräumen, belebt von facettenreich gestalteten öffentlichen Räumen und mannigfaltigen Selbstverwaltungsstrukturen und -einrichtungen.

Wirtschaftlich zeichnet sich eine Stärkung des Einzelhandels, was ebenfalls im Stadtbild zu bemerken ist, ab, wobei der Zwang der Wirtschaftlichkeit ein großer bleibt, durch inter-regionale Konkurrenz zusätzlich gesteigert.

Grundsätzlich herrscht eine weltoffene Stimmung, Pluralität ist die Norm, Integration, Gleichwertigkeit, Chancengleichheit ein Selbstverständnis. Heterogene Kompetenzen sind wertgeschätzt, globale und regionale Perspektiven respektiert und lanciert. Kunst- und Kultur sind der Forschung und Technologie gleichwertig und werden als die wesentliche Entwicklungsfaktoren der Region angesehen.

Possible Futures of Migration